Bester Badreiniger

Bester Badreiniger

Gut zu Wissen
Bester Badreiniger finden und nutzen – Wer hätte gedacht, dass die Kombination zweier der scheinbar harmlosesten Substanzen – Wasser und Seife – zu solch unansehnlichen Flecken führen könnten? Wenn Ihr Haus unter Schmutz leidet, der sich im Badezimmer ansammelt, versuchen Sie eines dieser Produkte, um Seifenschaum zu entfernen. Sie sind so konzipiert, dass sie die Reinigung von Badewannen, Duschen und Theken erleichtern und sogar als natürliche und umweltfreundliche Option erhältlich sind. Ist hier ein kompletter und ausführlicher Vergleich, der Ihnen erlaubt, die besten Badezimmerreiniger zu wählen.

Was ist Seifenschaum und warum sollte er entfernt werden?

Gut zu Wissen
Kalkflecken ist der Begriff für die weißen Feststoffe, die sich nach der Behandlung mit Leitungswasser und Seife um Duschtüren, Theken, Klarglasschalen oder Fenster ansammeln. Die Konzentration der zurückbleibenden Hartmineralien wird oft als Seifenschlamm oder Kalk bezeichnet.
Kalkflecken werden durch die Wechselwirkung von Mineralien im harten Leitungswasser mit Seife verursacht. Wenn die Calcium-Ionen- oder Magnesium-Moleküle mit den Fettsäuren in der Seife in Kontakt kommen, binden sie sich an die natürlichen Natriumionen dieser Fettsäuren. Die zwischen den beiden gebildeten Verbindungen bilden in der Seife unlösliche Verbindungen, die ein Aufschäumen verhindern und die Seife sehr wirkungslos machen. Von der Wäsche oder dem Geschirr bis hin zum Waschen von Körper und Haaren haftet Seife an anderen Molekülen, anstatt mit Wasser zu reagieren und die bekannte weiße Kruste hinterlässt.
Ohne Reinigungsmittel ist es jedoch eine sehr schwierige Aufgabe. Kalkflecken können nicht nur mühsam zu entfernen sein, sondern auch gesundheitliche Risiken mit sich bringen. Neuere Forschungen konzentrieren sich auf Duschvorhänge aus Polyvinylchlorid, die mit hartem Wasser und Seife in Berührung gekommen sind. Mit der Zeit neigen diese Duschvorhänge dazu, Seifenschaumablagerungen anzuhäufen, die unter der Mikroskopie reichhaltige mikrobielle Biofilme zeigen.
Forscher sammelten Proben von Duschvorhängen aus verschiedenen Häusern, um die Arten von potenziell schädlichen Bakterien in diesen Biofilmen zu identifizieren. Die Studie stellte fest, dass jeder Film sehr komplex war und dass es keine zwei Biofilme gab, die aus den gleichen Mikroben bestanden. Alle Proben enthielten eine Vielzahl von opportunistischen Krankheitserregern, von denen bekannt ist, dass sie für den Menschen schädlich sind. Die Forscher entdeckten auch viele andere Arten von Organismen in geringerer Zahl. Wenn die Duschvorhänge nicht gereinigt würden, hätten diese Organismen genügend Zeit, sich zu vermehren und eine viel größere Bedrohung darzustellen.

Warum einen Badezimmerreiniger verwenden?

Was sind die Vorteile von Badezimmerreinigern
In dem Wissen, dass Seifenschaum der ideale Boden für die Vermehrung verschiedener pathogener Bakterien ist, ist die Entscheidung, einen Seifenschaumreiniger zu verwenden, eine intelligente. Darüber hinaus macht die Entfernung von Seifenschaum den Prozess äußerst einfach, da sie die idealen Verbindungen bilden, um an Seifenschaum zu haften und ihn zu entfernen.
Die Chemie der Kalkentferner ist der Schlüssel zu ihrem Erfolg. Die meisten enthalten ionische oder nichtionische Tenside in Kombination mit Säuren, um mit der hochbasischen Mineralzusammensetzung von Seifenschaum zu reagieren. Diese beiden Arten der Zusammenarbeit führen zu viel besseren Ergebnissen als das einfache Waschen mit Wasser.
Tatsächlich erfordern viele der Verbindungen wenig externen Aufwand. Nach dem Aufsprühen auf den Seifenschaum beginnen die Säuren durch eine neutralisierende Reaktion die Bindung basischer Mineralien zu verringern, während Tenside helfen, sich mit dem Seifenschaum zu verbinden. Das Ergebnis ist ein funkelndes und sauberes Glas, Arbeitsplatten und Fliesen mit nur einem Handgriff, den Reiniger mit einem Tuch abzuwischen.
[/su_box]

Zusätzliche Effekte von harten Mineralien im Kalk

Wie entstehen Kalkflecken
Die Wirkung von harten Mineralien, die Seifenschaum bilden, beschränkt sich nicht nur auf getupfte Fenster und Biofilm. Die Mehrheit der Haushalte ist auf eine harte Wasserversorgung angewiesen, insbesondere in Großstädten. Der Begriff hartes Wasser bedeutet einfach nur Wasser mit einem hohen Mineralstoffgehalt. Reines Wasser wurde oft als das ultimative Lösungsmittel bezeichnet. Wasser vermischt sich mit Kohlendioxid, wenn es ins Grundwasser steigt und bildet geringe Mengen an Kohlensäure.
Nur etwa ein Prozent des Kohlendioxids wird in Kohlensäure umgewandelt. Diese Kohlensäure hält nur einen Bruchteil einer Sekunde an, bevor sie in Protonen und Bikarbonationen umgewandelt wird. Trotz ihrer kurzen Lebensdauer ist Kohlensäure für die Gesundheit der Atmosphäre und des menschlichen Körpers unerlässlich. Es ist ein wichtiges Element im Gleichgewicht zwischen Kohlendioxid, Wasser und vielen anderen Mineralien. Während ihrer kurzen Lebensdauer kann Kohlensäure Kalkstein, Kalzium, Magnesium und andere Mineralien im Wasser lösen.
Dieser Prozess dauert so lange an, wie das Wasser aus dem Boden entnommen wird. Das Ergebnis sind extrem hohe Mineralienkonzentrationen in einigen Teilen der Welt. Dieser Effekt kann verstärkt werden, wenn das Wasser mehr als einmal verwendet wird oder wenn es über weite Strecken an sein Ziel gelangt. Wenn dieses harte Wasser in das Haus gelangt, befinden sich die Mineralien in ihm in einem ionischen und hochreaktiven Zustand. Diese reaktiven Mineralien haften an Metallrohren, Wasserhähnen, Geräten, Glas und sogar Seife und verursachen eine lange Liste von Problemen.
Wenn sich diese Mineralien in den Rohren ansammeln, fallen als erstes Schwankungen des Wasserdrucks auf. Einige Teile des Hauses können wenig oder gar keinen Druck haben, während der Wasserdruck an anderer Stelle extrem hoch ist. Werden die Rohre nicht gereinigt, können sie vollständig verstopft und sogar platzen.
Viele Haushaltsgeräte verwenden Leitungswasser, wie Geschirrspüler, Kaffeemaschinen und Waschmaschinen. Auch harte Mineralien können die Lebensdauer dieser Geräte verkürzen. Die kontinuierliche Ansammlung von Mineralien kann die beweglichen Teile dieser Maschinen beeinträchtigen oder ganz stoppen. Darüber hinaus erzeugen Maschinen, die Seife verwenden, zusätzlichen Seifenschaum, da diese Mineralien an der Seife haften und an Kleidung und Glas haften. Viele Menschen nutzen Wasserfilter, um die Mineralität ihres Wassers auf ein überschaubares Maß zu reduzieren oder ganz zu beseitigen. Damit ist der Ratgeber zum Thema Bester Badreiniger zu Ende.
 
Ökologische Badreiniger
Ecover Badreiniger (500 ml), nachhaltige Sauberkeit mit pflanzenbasierten Inhaltsstoffen,...
LIQUIDCLEANER Bio Reiniger Aktiv Supra 3 x 1000ml - Bio-Reiniger | Universalreiniger für Bad,...
KaiserRein BIO Sanitärreiniger Badreiniger 0,5 L Öko-Logisch Spray
AMI Antikalk-Badreiniger Konzentrat 1.000ml, Kalkreiniger & Sanitärreiniger, entfernt Kalk &...