Abstimmen post

Das eigene Smart Home richtig planen

Smart Home richtig planen. Man muss nicht alles auf einmal machen, aber es ist wichtig, die Arbeit vorwegzunehmen, damit man sie später nicht noch einmal machen muss. Wie hoch ist das Budget für die Installation einer Hausautomatisierung? Welche Schritte sind zu befolgen? Alle unsere Antworten auf Ihre Fragen zur Planung einer Hausautomationsanlage ganz oben!


Welche Schritte müssen unternommen werden, um eine Hausautomatisierungsinstallation vorzubereiten?

Ihr Budget erlaubt es Ihnen möglicherweise nicht, sowohl die Vorverkabelung als auch den Kauf Ihrer Hausautomatisierungsgeräte auf einmal zu finanzieren.

Bestimmen Sie Ihre Bedürfnisse und Wünsche

Die Möglichkeiten, die die Hausautomation bietet, sind sehr vielfältig: Komfort, Energieeinsparung, Hauswartung, Fernsteuerung, Multiroom… Der erste Schritt besteht darin, sich die richtigen Fragen zu stellen: Was ist das Ziel dieser Installation, welche Vorteile erwarte ich davon, was sind meine kurz-, mittel- und langfristigen Prioritäten.

Vorverkabelung

Die Vorverdrahtung sollte bereits beim Bau oder bei der Renovierung Ihres Hauses erfolgen, um spätere zusätzliche und wichtigere Arbeiten zu vermeiden. Auch wenn die drahtlose Hausautomatisierung große Fortschritte gemacht hat, ist es unerlässlich, eine kabelgebundene Stromversorgung für die Geräte und eine gute Netzabdeckung zu gewährleisten (idealerweise kabelgebunden, eventuell Trägerstrom oder zumindest eine gute Wi-Fi-Abdeckung des gesamten Hauses).

Kauf der Ausrüstung

Sie können dann die Geräte für die Hausautomatisierung kaufen (oder einfach nur installieren). Der schwierigste Teil ist geschafft und alles ist bereit für Ihre Heizung, Beleuchtung, Haushaltsgeräte usw.

Was muss ich für die Bauphase planen?

Bei einem Neubau oder einer kompletten Renovierung kann man sich für kabelgebundene Hausautomationslösungen entscheiden, anschlussfähige Geräte auswählen (Heizkessel, Rollläden, Haushaltsgeräte usw.) und ein kabelgebundenes Hochgeschwindigkeits-Computernetz einrichten. Bei einer leichten Renovierung ist es notwendig, sich an das Vorhandene anzupassen und die richtigen Kompromisse zu finden.

Denken Sie bei der Installation der Hausautomation daran, genügend Platz für die Schalttafel und die Voice-Data-Image-Kommunikationsbox sowie für die Hausautomationsmodule und z.B. die Internetbox zu lassen.

Wenn Sie die Rollläden über das Hausautomatisierungssystem steuern möchten, müssen Sie eine zusätzliche leere Welle für jeden Motor vorsehen.

Prüfen Sie die Möglichkeiten für die Verlegung der Kabel: Verkleidung, Bodenplatte, Kriechkeller, Dachboden usw. Um die erforderlichen Kabel vorwegzunehmen, können Sie sie hinter den Sockelleisten verlegen lassen. Dieses System hat den großen Vorteil, dass die Kabel immer zugänglich sind.

Gut zu wissen: Um langwierige Renovierungsarbeiten zu vermeiden, haben viele Hersteller alternative Systeme zu kabelgebundenen Lösungen entwickelt, die zum Teil das vorhandene Stromnetz (Powerline) nutzen, zum Teil drahtlos über Funkfrequenzen oder Infrarot arbeiten.

Wie hoch ist das Budget für die Installation einer Hausautomatisierung?

Das Budget für ein vernetztes Haus hängt von der gewünschten Installation und deren Umfang ab. Programmierbare Steckdosen zum Beispiel sind sehr erschwinglich (zwischen 20 und 50 €).

Für ein komplettes System, das das ganze Haus oder einen Großteil davon abdeckt, können Sie sich für eine maßgeschneiderte Installation entscheiden. Da unter Umständen die Hilfe eines Fachmanns erforderlich ist, kann das Budget schnell ansteigen: 300 € für ein einfaches Starterkit (Fernsteuerung von Steckdosen usw.), 5.000 € für ein komplettes Kit, das das ganze Haus steuert.

Es ist daher wichtig, diese Kosten zu berücksichtigen, bevor man mit der Installation einer Hausautomatisierung beginnt. Listen Sie dazu Ihren Bedarf auf und vergleichen Sie dann die Preise für Materialien und Geräte in Geschäften und im Internet. Wenn Sie die Arbeiten von einem Fachmann durchführen lassen wollen, holen Sie mehrere Kostenvoranschläge ein.

Gut zu wissen: Es gibt ein Verzeichnis von Fachleuten für Hausautomation, die Ihnen bei der Planung Ihres Projekts helfen und das bestmögliche Qualitäts-/Kostenverhältnis für Ihre Installation gewährleisten können.

%d Bloggern gefällt das: