Veröffentlicht am

Tipps und Tricks um Rigips zum Streichen Vorbereiten

Rigips zum Streichen Vorbereiten

Rigips zum Streichen Vorbereiten

Für die Anbringung eines Wandbelags, einschließlich Farbe, muss die Gipswand so vorbereitet werden, dass sie fest und glatt ist.

Rigips können bröckelig oder feucht sein und Risse und Löcher unterschiedlicher Größe aufweisen, die gereinigt und gefüllt werden müssen.

Um eine Gipswand vorzubereiten, muss die Wand auf Mängel untersucht und diese behoben werden. Zum Schluss schleifen und waschen Sie die Wand.

Bestseller Nr. 1
Rigips® Gewebeband Glasfaser selbstklebend 48mm x 90m Groß-Rolle,...
13 Bewertungen
Rigips® Gewebeband Glasfaser selbstklebend 48mm x 90m Groß-Rolle,...
  • Hochwertiges selbstklebende Gewebe-Fugendeckband für die schnelle Fixierung auf Gipskartonplatten,...
  • Fugenstreifen Easy-Tape für Gipskartonfugen, Rigipsplatten, Gips-Platten im Trockenbau.
  • Reparaturband auch für kleine Mauer- Risse, Bohrlöcher usw.
AngebotBestseller Nr. 2
Rigips AquaBead Flex PRO 25m 85mm Kantenschutz selbstklebend
54 Bewertungen
AngebotBestseller Nr. 3
Rigips 5200684159 AquaBead Flex PRO Rolle 25lfm selbstklebender...
33 Bewertungen
Rigips 5200684159 AquaBead Flex PRO Rolle 25lfm selbstklebender...
  • Für Außen- und Innenecken in beliebiger Winkelstellung sowie für saubere Übergänge und Kanten im Bereich...
  • Robuste Kantenausbildung, hochbelastbar und schlagfest
  • Passgenaue Zuschnitte für jede Kante
AngebotBestseller Nr. 4
Rigips 5200453846 Vario 5 kg Fugenspachtel, grau
109 Bewertungen
Rigips 5200453846 Vario 5 kg Fugenspachtel, grau
  • Einfache Verarbeitung: sehr leichtes und geschmeidiges Auftragen
  • Topspachtel höchster Qualität mit sehr gutem Haftvermögen
  • Sehr hohe Fugenfestigkeiten (ohne bzw. mit Rigips Bewehrungsstreifen)
Bestseller Nr. 5
Rigips 5200446090 Trockenbau 25lfm, 50mm Breite...
20 Bewertungen
Rigips 5200446090 Trockenbau 25lfm, 50mm Breite...
  • Hohe Fugenfestigkeiten in Verbindung mit Rigips-Spachtelmassen
  • Sehr hoher Bruchwiderstand
  • Sehr dünn, dadurch geringer Auftrag
Bestseller Nr. 6
Rigips ProMix Plus Fertigspachtel 18kg
6 Bewertungen
Rigips ProMix Plus Fertigspachtel 18kg
  • Eine gebrauchsfertige, manuell und maschinell verarbeitbare Feinspachtelmasse nach DIN EN 13963/Typ 3A.
  • ProMix Plus lässt sich geschmeidig verarbeiten.
  • Hohe Fugenfestigkeit mit dem Rigips Papierbewehrungsstreifen und geeignet für alle Rigips...
Bestseller Nr. 7
Rigips® Papier Fugendeckstreifen 52mm x 75m Rolle,...
  • Hochwertiges Papier Fugenstreifen zur Verspachtelung von Gipskarton-Fugen
  • Sehr hohe Reißfestigkeit, Sehr dünn, dadurch geringer Auftrag
  • Spezielle Oberflächenstruktur, dadurch entsteht die hohe Bindung und hohe Fugenfestigkeiten in Verbindung mit...
Bestseller Nr. 8
RIGIPS NO-COAT Flexible Corner Kantenschutz 30m 83mm Trockenbau...
7 Bewertungen
RIGIPS NO-COAT Flexible Corner Kantenschutz 30m 83mm Trockenbau...
  • Besondere Winkelausbildungen sind problemlos zu erstellen
  • Garantiert exakte Kanten und Ecken
  • Perfekte bergänge z. B. im Dachgeschoss
Bestseller Nr. 9
Rigips VARIO Fugenspachtel 25 Kg
17 Bewertungen
Bestseller Nr. 10
Rigips 5200483270 Trockenbau PE, einseitig selbstklebend 30lfm...
  • Für Anschlüsse an angrenzende Massivbauteile aus Beton oder Mauerwerk
  • Einseitig selbstklebend
  • 50 75 95 mm x 30 m*

Rigipsplatten streichen oder verputzen

Diagnose und Vorbereitung der Rigipsplatten

Der erste Schritt bei der Vorbereitung einer Gipswand für den Anstrich besteht darin, die Wand auf ihre Festigkeit zu prüfen.

Rigips Feuchtraum streichen

Achten Sie auf Löcher und Risse in der Wand sowie auf Anzeichen von Feuchtigkeit.

Was ist zu tun, wenn Feuchtigkeit auf der Gipswand ist?

Wie kann man feststellen, ob eine Gipswand feucht ist? An der Wand sind Spuren von Feuchtigkeit zu sehen: Die Feuchtigkeit hinterlässt Flecken. Sie können auch mit bloßen Händen prüfen: Sie können die Feuchtigkeit spüren. Es gibt auch Geräte zur Messung der Feuchtigkeit in Wänden.

Um eine Gipswand mit Feuchtigkeitsspuren vorzubereiten, ist es am besten, einen Fachmann hinzuzuziehen, der die Ursache für die Feuchtigkeit in den Wänden ermittelt. Er oder sie wird Sie beraten, wie Sie die Feuchtigkeit wirksam behandeln können.

Wenn die Gipswand bröckelig ist

Wenn der Putz mehlig oder bröckelig ist, sollten Sie eine Grundierung für bröckelige Untergründe verwenden. Es handelt sich um ein Produkt, das mit einer Rolle auf die Wand aufgetragen wird und dazu beiträgt, pulverförmige, mehlige oder bröckelige Putzuntergründe zu härten.

  • Zum Auftragen der Grundierung auf Gipswände: Lüften Sie den Raum und schützen Sie den Boden mit Plastikfolie oder Zeitungspapier.
  • Tragen Sie Handschuhe und eine Schutzbrille.
  • Tragen Sie das Produkt mit einer Rolle auf und lassen Sie es die auf der Verpackung angegebene Zeit trocknen.

Füllen großer Löcher in der Gipswand

Wenn die Wand ein großes Loch hat, füllen Sie es mit Gipsfliesen und Gips.

  • Entfernen Sie die Ablagerungen und schaben Sie dann die Ränder des Lochs mit einem dreieckigen Schaber ab, um alle losen Teile zu entfernen. Dadurch wird eine bessere Aushärtung des Pflasters oder des Flickens gewährleistet.
  • Das Loch mit einer Quack-Bürste abstauben.
  • Bereiten Sie einen Gips in einer Gipswanne oder -schale nach den Anweisungen des Herstellers vor.
  • Schützen Sie den Bodenbelag mit einer Plane oder gebrauchten Laken.
  • Befeuchten Sie die Innenseite des Lochs mit einem feuchten Schwamm, damit der Putz gut haftet.
  • Nehmen Sie mit einem Malermesser eine kleine Menge Spachtelmasse und geben Sie sie in das Loch.
  • Drücken Sie die Klinge des Messers fest in das Loch.
  • Glätten Sie es durch mehrmaliges Überfahren mit der Messerklinge und entfernen Sie überschüssige Spachtelmasse.
  • Lassen Sie die Farbe trocknen und schleifen Sie sie bei Bedarf leicht an.

Wenn die Putzwand Risse hat

Um eine Gipswand mit vielen Rissen oder großen Rissen vorzubereiten, ist es notwendig, sie abzukleben.

  • Das Bespannen einer Wand mit Leinwand wird “Spachteln” genannt. Es handelt sich dabei um einen strapazierfähigen Wandbelag, der dazu beiträgt, die Wand zu festigen und eventuelle Mängel zu kaschieren; anschließend können Sie das Glastuch streichen. Glastuch ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich.

Im Falle größerer Wanddefekte

Zur Vorbereitung einer Gipswand mit vielen Unregelmäßigkeiten oder Unebenheiten ist eine Spachtelmasse aufzutragen.

Die Spachtelmasse wird auf die gesamte Oberfläche der Wand aufgetragen.

  • Unterteilen Sie die Wand in Quadrate von jeweils etwa 50 cm und bedecken Sie diese Quadrate nach und nach mit Gips.
  • Tragen Sie den Putz von der Unterseite der Wand aus auf.
  • Mit einem Gipsmesser glätten.
  • Lassen Sie die Farbe trocknen und schleifen Sie sie bei Bedarf leicht an.

Hinweis: Es ist durchaus möglich, eine Spachtelmasse auf Glastuch aufzutragen. Wenn Ihre Wände Risse und Unebenheiten aufweisen, legen Sie zuerst das Glasgewebe aus und tragen dann die Spachtelmasse auf.

Füllen kleiner Risse und Löcher

Kleine Löcher und Risse können mit einem Füllputz oder einem fertigen Klebemörtel gefüllt werden.

  • Verwenden Sie einen Spachtel, um Löcher und Risse zu füllen.
  • Entfernen Sie Staub und Putzreste mit einer Bürste.
  • Füllen Sie die Löcher mit einem Spachtel mit Spachtelmasse.
  • Entfernen Sie den überschüssigen Gips und glätten Sie ihn mit dem Spatel.
  • Trocknen lassen.

Schleifen und Reinigen der Rigipsplatten

Tragen Sie einen Mundschutz und eine Schutzbrille, und lüften Sie den Raum, in dem Sie schleifen.

Es ist wichtig, die Gipswand durch Abschleifen vorzubereiten, um alle Unebenheiten zu entfernen und eine vollkommen glatte Oberfläche zu erhalten.

Schleifen Sie die Wand mit einem Exzenterschleifer oder einer Schleifmaschine.

  • Rüsten Sie die Schleifmaschine mit grobem Papier aus und schleifen Sie die Gipswand einmal ab.
  • Schleifen Sie dann mit feinem Schleifpapier, um die Oberfläche vollständig zu glätten.
  • Anschließend die Wand mit einer Bürste abstauben und mit einem feuchten Schwamm abwischen.
  • Spülen Sie den Schwamm regelmäßig aus.

Das ist wichtig: Verwenden Sie niemals Lauge, um eine Gipswand zu reinigen. Es lässt sich nur schwer abspülen, und die Farbe, die Sie anschließend auftragen, hält nicht.

Streichen der Gipswand

Wenn Sie mit der Vorbereitung der Gipswand fertig sind, streichen Sie sie mit einer Rolle und einem Pinsel.

  • Malen Sie mit dem Pinsel um den Umfang der Wand herum.
  • Streichen Sie den Rest der Wand mit einer Rolle.
  • Streichen Sie die Sockelleisten und Fensteröffnungen mit einem Pinsel.

Der Hobbyrenovierer