Welche Zahnpasta gegen Parodontose hilft wirklich?

Zahnpasta gegen Parodontose – Zahnprobleme werden heutzutage immer häufiger. Die Ursachen können vielfältig sein: schlechte Zahnbürste, Unterernährung, etc. Eine der häufigsten Zahnerkrankungen ist die Parodontitis. Diese Krankheit, obwohl häufig, kann zu Zahnverlust führen, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt wird. Vielleicht haben Sie bereits einen Zahnarzt aufgesucht? Wenn ja, wird er Ihnen höchstwahrscheinlich geraten haben, eine Zahnpasta zu verwenden, die für diese Art von Krankheit geeignet ist. Dann können Sie jederzeit mit einer dieser Zahnpasten mit dem Zähneputzen beginnen, während Sie auf einen Termin warten.

Wie kann man Parodontose diagnostizieren? Das Parodontium ist der Satz von Geweben, die den Zahn stützen. Es beinhaltet alles, was Blutgefäße, Zahnfleisch, Nerven, etc. sind. Wenn sich das Zahnhalteapparat entzündet, nennen wir es Parodontitis. Die Symptome sind vielfältig und reichen von einer einfachen Gingivitis bis hin zur Lockerung der Zähne. Wenn Sie besorgniserregende Anzeichen bemerken, wie z.B. sich bewegende oder abfallende Zähne, kann es sinnvoll sein, einen Zahnarzt aufzusuchen. Er oder sie wird Ihnen die notwendigen Tests zur Diagnose dieser Krankheit geben und Ihnen dann bei Bedarf eine Parodontitis-Zahnpasta verschreiben.

BIOEARTH Vegane Zahnpasta ohne Fluorid – Ideal bei Parodontitis

Vegane Parodontitis Zahnpasta BIOEARTH ist ein 1997 gegründetes italienisches Unternehmen. Alle Produkte dieser Marke zeichnen sich durch die hohe Qualität ihrer Komponenten aus. Die Marke verwendet bei der Herstellung ihrer Produkte nur natürliche Stoffe. Sie werden auch unter natürlichen Bedingungen hergestellt und sind für die Verbraucher ungefährlich. Darüber hinaus befindet sich der Hauptsitz des Unternehmens in der grünen italienischen Landschaft. Ihre Produkte sind daher alle ganz natürlich, auf diesen Akzent verlässt sich das Unternehmen auf jeden Fall.

BIOEARTH - DENT32 Aufhellende Zahncreme - Schützt vor Karies & Plaque - Für die ganze Familie...
  • Exklusives Produkt Yumi Bio Shop
  • Diese Zahncreme sorgt für strahlend weiße Zähne und...
  • für strahlend weiße Zähne schützt vor Plaque & Karies...
  • Zertifikate:ICEA , Vegan
  • (INCI): Sorbitol, Aqua [Water], Silica, Kaolin, Xylitol,...
BIOEarth
Preis nicht verfügbar

Vorteile

  • Organisch und natürlich.
  • Sehr wirksam gegen Parodontose.
  • Fluorfrei.
  • Perfekt gegen Zahnfleischbluten.

Nachteile

  • Ein etwas hoher Preis für eine Zahnpasta.

Völlig natürlich, ist diese Zahnpasta ideal bei Parodontose. Darüber hinaus schützt es die Zähne nicht nur vor Plaque, sondern auch vor Karies. Sein größter Vorteil ist, dass es zur Behandlung von Parodontitis oder Zahnfleischbluten eingesetzt werden kann – Gingivitis ist das häufigste Symptom einer Parodontitis. Das Zahnfleisch wird durch den in der Zahnpasta enthaltenen Salbei und die Malve beruhigt und desinfiziert.

Auch interessant!
Beste Zahnpasta für weiße Zähne

Es ist eine Zahnpasta, die auch häufig zur Zahnfleischpflege oder zur Frischhaltung des Atems verwendet werden kann. Und das ist noch nicht alles, denn sie hat auch eine Zertifizierung, die diese Zahnpasta völlig veganverträglich macht.

Fragen und Antworten zur Mundhygiene

Wie lange dauert die Mundhygiene?
Im Regelfall dauert eine professionelle Zahnreinigung zwischen 45 und 60 Minuten. Die Dauer der Behandlung ist natürlich abhängig vom benötigten Aufwand. Wenn man öfters zur Zahnreinigung geht wird der Aufwand natürlich geringer.
Wie lange dauert die Mundhygiene?
Die Kosten für das entfernen von Zahnstein betragen zwischen 50 und 100 Euro. Die Zahnreinigung bei einem Zahnarzt sollte zudem ein- bis zweimal jährlich in Anspruch genommen werden.
Wie lange dauert die Mundhygiene?
Durch die feine Körnung soll Backpulver eine preiswerte alternative zu Bleeching bieten. … Putzen Sie Ihre Zähne damit wie gewohnt für zwei Minuten. Spülen Sie Ihren Mund anschließend gründlich mit Wasser aus.
Kokosöl zur Zahnreinigung?
Kaltes, festes Kokosöl musst vorher ein wenig schmelzen gelassen werden. Oder  im Mund zergehen lassen. … Nach etwa fünf bis 20 Minuten hat das Kokosöl in der Regel Mund effektiv gereinigt.
Wie kann man Zahnstein selber entfernen?
Backpulver: Die enthaltenen Kristalle in Backpulver und Natron haben einen Schmirgeleffekt und tragen den Belag ab. …
Wie Zahnstein vorbeugen?
  1. Regelmäßige Zahnreinigung durch den Zahnarzt.
  2. Mindestens zweimal täglich die Zähne putzen.
  3. Jeweils mehr als 2 Minuten lang.
  4. Zahnbürste mit Kunststoffborsten.
  5. Nicht zu großer Bürstenkopf.
  6. Weiche bis mittelharte Borsten.
  7. Fluoridhaltige Zahnpasta benutzen.
  8. Zahnseide nutzen.

Zahncreme gegen Parodontose

Trotz des Fehlens von Fluorid ist dieses Produkt immer noch eine zuverlässige natürliche Zahnpasta. Seien Sie jedoch vorsichtig, denn diese Zahnpasta ist fluoridfrei zertifiziert. Fluorid ist die wirksamste Komponente im Kampf gegen Plaque, aber es fehlt noch in der Zusammensetzung dieser Zahnpasta. Wie bereits erwähnt, ist die Zahnpasta BIOEARTH völlig natürlich. Fluor ist jedoch ein chemisches Mineral, das den Unternehmensgrundsätzen widerspricht, das darauf abzielt, natürlich und nachhaltig zu sein. Sie wurde hier jedoch durch Kieselsäure ersetzt, ein Naturprodukt, dessen Wirksamkeit jedoch noch nicht nachgewiesen ist.

Eine Familien-Zahnpasta, die Ihren Mund gesund hält und Entzündungen behandelt.

Wenn Sie all diese Informationen nicht überzeugt haben, können Sie sich jederzeit von Ihrem Zahnarzt beraten lassen. Verfügbar im Internet. Damit ist der Ratgeber zum Thema Zahnpasta gegen Parodontose an seinem Ende angekommen.

Welche Zahnpasta gegen Parodontose Video

Video ansehen!

*) Letzte Aktualisierung am 31.03.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API